© Pixabay

10 Hausmittel und ihre Wirkung!

Jeder von uns kennt es – plötzlich auftretende Magenbeschwerden, Kopfschmerzen oder Übelkeit und ausgerechnet dann sind keine hilfreichen Medikamente zur Hand.

In unserer heutigen Zeit ist es Gang und Gebe gleich irgendein Medikament ein zu nehmen. Ist keines zur Hand, können wir es doch mit Hausmitteln versuchen. Und z.B. unsere Omas hatten doch schon immer die besten Tipps für uns, die nichts mit Medikamenten oder einer Apotheke zu tun hatten. Hausmittel sind außerdem natürlich, kosten wenig und am schönsten ist es doch, wenn wir nichts nehmen müssen.

Oft kauft man auch jede Menge Medikamente, die man dann nicht aufbraucht. Nach einer gewissen Zeit räumt man wieder mal den „Apothekerschrank“ auf und merkt, dass man wieder einiges entsorgen kann. Hier auch ein kleiner Hinweis: Medikamente dürfen nicht einfach in den Hausmüll geschmissen werden. Ihr müsst diese sammeln und beim Bauhof abgeben. Habt ihr wenige Medikamente daheim und braucht diese auf, dann spart ihr euch auch diesen Weg.

Am besten ist, ihr werft doch zukünftig einfach einmal einen Blick in eure Küche. Da lauern an jeder Ecke hilfreiche Hausmittel, die verschiedenste Beschwerden sofort lindern. Beim nächsten Besuch im Supermarkt, lohnt es sich, folgende Lebensmittel einzupacken.

Das sind die hilfreichsten Hausmittel – jetzt auf „weiter“ klicken!