© Pixabay

10 Hausmittel gegen Herpesbläschen!

Ihr kennt Herpes nur vom Hörensagen? Na dann habt ihr Glück – denn gut 90 Prozent der Österreicher tragen das Virus in sich.

Herpes ist eine Infektion und wird durch Herpes-simplex-Viren hervorgerufen. Der Typ 1 ist für den Lippenherpes verantwortlich. Bisher gibt es keine Möglichkeit Herpes zu heilen. Einmal ausgebrochen, plagt sich der Mensch immer wieder damit. Auslöser dafür können ein geschwächtes Immunsystem, Stress, UV-Licht, Hormonschwankungen, Verletzungen, seelische Probleme oder auch Ekel sein.

Insgesamt gibt es rund 100 verschiedene Herpes-Viren, wobei nur 8 von diesen beim Menschen zu Erkrankungen führen können. Auch Tiere können sich anstecken. Das ist nicht derselbe Virus wie beim Menschen, aber z.B. Hunde können sich gegenseitig anstecken.

Bei 30% der Menschen kommt es regelmäßig zur Bläschenbildung. Dabei kribbelt es, die Lippe brennt oder juckt – die ersten Symptome für Lippenherpes. Nach dem Kribbeln bildet sich ein Bläschen, das nach ein paar Tagen aufgeht und verkrustet. Im Schnitt dauert es eine Woche bis das Bläschen verheilt ist. In dieser Woche fragt man sich garantiert: Was hilft gegen den Herpes? Ein Hausmittel vielleicht? Und kann ich den Heilungsprozess irgendwie beschleunigen? Ja, könnt ihr – wir haben die 10 Hausmittel für euch zusammengefasst.

Mit „weiter“ kommt ihr zu den 10 besten Hausmittel gegen Herpesblasen!