Die ANTENNE VORARLBERG Aftershow Party auf der Dornbirner Modenacht

Die ANTENNE VORARLBERG Aftershow Party auf der Dornbirner Modenacht

Über 2.000 Besucher durfte die 14. Dornbirner Modenacht auf dem Marktplatz Dornbirn begrüßen. Erstmalig präsentierte Nouba Events das mittlerweile etablierte Event in Dornbirn mit einem neuen Bühnen- und Showkonzept. Dieter Sapper und sein kreatives Team von Nouba Events lieferte eine spannende Mischung aus aktuellen Trends, Mode und Showelementen – eingebettet in ein multimediales Feuerwerk. Die Show zeigte die gesamte Bandbreite der Dornbirner Modevielfalt. Angefangen von Trachtenmode, Casual und Fashion bis hin zur Braut- und Festtagsmode mit passenden Accessoires. Somit kamen die Modeinteressierten und Showliebhaber voll auf ihre Kosten. Zum krönenden Abschluss wurde der Catwalk für die ANTENNE VORARLBERG Afterparty zum Open-Air Club der Extraklasse direkt auf dem Dornbirner Marktplatz verwandelt. Die über 2.000 Besucher tanzten ausgelassen zu den perfekt gemischten Hits unserer DJ’s bis in die späteren Abendstunden.

Auch für Dieter Sapper, Geschäftsführer von Nouba Events, war die 14. Dornbirner Modenacht mit der ANTENNE VORARLBERG Aftershowparty ein phänomenales Event auf dem Marktplatz.

Dieter Sapper, Geschäftsführer von Nouba Events

„Radiowerbung wirkt – wenn sie gut gemacht ist. Die Reichweite und die Zielgruppe von ANTENNE VORARLBERG deckt sich mit unserer Zielgruppe. Die Radiospots entstehen in Zusammenarbeit mit ANTENNE VORARLBERG – es treffen Kreativität, Erfahrung und Know-How aufeinander. Das Ziel der Kooperation war es, das Event zu bewerben. Und die Dornbirner Modenacht war ein voller Erfolg – Denn die Besucherzahlen waren sehr zufriedenstellend. Unsere Mediaberaterin, Natalie Stöckle, hat uns sowohl in der technischen und organisatorischen Abwicklung aber auch in der kreativen Findung mit ihrer Erfahrung großartig unterstützt. Wir werden auch in Zukunft auf ANTENNE VORARLBERG als Werbepartner setzen. Sei es bei Halloween XXL oder bei der Dinnershow ONE NIGHT WITH GATSBY.“