© Pixabay

Die besten Wäschetricks im Überblick

Fast jeder von uns hat zuhause Wäscheberge über Wäscheberge. Vor allem, wenn man Kinder hat, vergeht kaum ein Tag an dem nicht irgendetwas dreckig wird. Oftmals sind es Flecken, die gar nicht so leicht zu beseitigen sind. Und man möchte die Kleidung ja ungern gleich wegschmeißen.

Aus diesem Grund haben viele von uns jede Menge teure Waschmittel, Fleckenentferner oder sonstige Wundermittel zuhause. Damit sollen alle Flecken beseitigt werden und die Wäsche soll lange strahlend weiß bleiben. Doch die Mittel erzielen nicht immer die gewünschte Wirkung und stecken oftmals voller Chemikalien, die für die Umwelt, die Kleidung und vor allem für uns und unsere Kinder schlecht sind. Noch dazu ist der Frust bei uns groß, wenn das Mittel nicht funktioniert. Meist sind diese ganz schön teuer.

Oft gibt es gute, alte Hausmittel, die wirklich helfen und sehr günstig sind. Im Internet finden sich heute zahlreiche Anleitungen und Videos von Tricks, die man früher jeden Tag befolgt hat und die auch heute noch funktionieren.

Kann man Kleidung mit Wodka wiederauffrischen? Kugelschreiberflecken wirklich mit Milch entfernen und was hat’s mit dem Mythos auf sich, dass Kaffee ausgebleichtem Jeansstoff seine Farbe wiedergibt? Wir haben die verrücktesten Wäsche-Tricks für euch unter die Lupe genommen.

Jetzt auf „weiter“ klicken!