© Pixabay

Gesünder als gedacht: Schokolade

Schokolade gehört weltweit zu den beliebtesten Süßigkeiten. Aus Rücksicht auf die Figur widerstehen viele Frauen dieser leckeren Versuchung. Das müssen Sie aber nicht, denn Schokolade ist nicht nur lecker, sondern auch ein Beauty- und Gesundheitswunder.

In einer Studie wurde bewiesen, dass kakaohaltige Produkte das Herzinfarkt-Risiko senken können. Das gilt allerdings nur für Bitterschokolade, bei der der Kakaoanteil besonders hoch ist. Der enthaltene Stoff Flavonol ist ein Grund dafür, da er zellschädigende Stoffe bindet. Allerdings sollte man auch bei dieser Schokolade nicht übertreiben und sie lieber in Maßen genießen.

Auch für Menschen, die an einer Laktose-Intoleranz leiden muss Schokolade nicht unbedingt tabu sein. Die Betroffenen können einfach auf eine Edel-Bitter-Schokolade auswichen. In den Inhaltsstoffen ist in der Regel weder Milch noch Milchpulver enthalten.

Ob eine Schokolade Qualität hat, könnt ihr auch ganz einfach sehen. Der Glanz der Schokolade verrät die Qualität. Wenn sich mit der Zeit ein weißer Belag bildet, konnte sich Feuchtigkeit absetzen. Auch das Knacken der Schokolade ist ein Qualitätsmerkmal. Ein appetitliches Knacken zeigt, dass es ein gutes Produkt ist. Verantwortlich dafür ist der Kakao- und Kakaobutteranteil in der Schokolade. Je mehr davon enthalten ist, desto dunkler ist sie und desto deutlicher knackt sie.

Hier kommen zehn interessante Fakten zum Thema Schokolade, die euch sicher überraschen werden.

Jetzt auf „weiter“ klicken!