Lehrlingswerbung 2.0: So erreicht die WIRE Hofsteig ihre Lehrlinge

Lehrlingswerbung 2.0: So erreicht die WIRE Hofsteig ihre Lehrlinge

In Zeiten von Snapchat, Pokemon GO und Co wird es für traditionelle Lehrbetriebe immer mehr zur Herausforderung, Jugendliche für eine Lehrstelle auf den klassischen Weg zu begeistern. Dessen bewusst hat sich die WIRE Hofsteig für eine Lehrlingsmesse 2.0 entschieden. Bei der Mitmach-Meass im Cubus, die unter dem Motto „Lehrberufe usprobiera – Mitschaffa – Gaude ho“ stand, wurde den zukünftigen Lehrlingen in einem jugendgerechten Umfeld die vielfältigen Berufsmöglichkeiten erlebnisreich vermittelt. Und neben den ausstellenden Lehrbetrieben zogen weitere Highlights wie der ANTENNE VORARLBERG–DJ, Segway-Parcours, eine Denkwerkstatt oder die Social-Mediabox und ein cooles Gewinnspiel die interessierten Jugendlichen und deren Eltern aus der ganzen Region an. Durchs Programm führte ANTENNE VORARLBERG-Moderator David Kieber, der es besonders vermochte, sowohl die Jugendlichen als auch deren Eltern zu unterhalten.

 

Begeisterte Jugendliche

Sonja Blumauer

Sonja Blumauer, Projektleiterin

Die Verantwortlichen der Mitmach-Meass, allen voran Organisatorin Sonja Blumauer, haben sich für die Bewerbung ihres innovativen Konzepts ANTENNE VORARLBERG als Medienpartner ins Boot geholt. Denn für Sonja Blumauer sind die ANTENNE VORARLBERG – Hörer die perfekte Zielgruppe der Mitmach-Meass. „Außerdem deckt die Reichweite auch gut die Hofsteig-Region ab und so konnte man das Event noch weiter streuen. Unsererseits war die Mitmach-Meass ein Erfolg. Alle Ziele sind erreicht worden und wir haben sehr positive Rückmeldungen von unterschiedlichen Stellen bekommen. Ganz besonders freuen uns natürlich die positiven Reaktionen seitens der Jugend.

Und auch die Zusammenarbeit mit ANTENNE VORARLBERG war für uns sowohl im Vorfeld als auch während des Events immer sehr angenehm und professionell. Die Rundum-Betreuung des ANTENNE VORARLBERG-Teams war wirklich sehr gut. Ich kann die Zusammenarbeit mit ANTENNE VORARLBERG deshalb an dieser Stelle auf jeden Fall weiterempfehlen.“