© Pixabay

10 Regeln für einen sicheren Schulweg!

Zu Beginn der Schulzeit sind Erstklässler, aber auch Grundschüler der ersten Klassen oft viel zu nervös und hibbelig, um sich auf die Gefahren des Straßenverkehrs zu konzentrieren. Deshalb ist es ratsam, den Schulweg schon am Ende der Ferien mit Ihren Kindern in Ruhe abzugehen. So haben Sie und Ihr Kind viel Zeit, sich Gefahrensituationen anzuschauen und diese zu besprechen. Wichtig dabei ist, den Schulweg zur entsprechenden Tageszeit zu trainieren – also am besten morgens und mittags! Wie Sie da am besten vorgehen, verraten wir Ihnen mit folgenden Tipps!

Mit „weiter“ geht’s zum Schulwegtraining!