© Pixabay

Was verraten uns unsere Träume?

Was geht eigentlich in unserem Hirn vor, während wir schlafen? Träume können interessant, faszinierend, erschreckend oder angsteinflößend sein. Eines ist aber sicher: Sie sind tiefgründig und haben mehr Bedeutung, als wir glauben. Teilweise können wir auch viel über uns selbst lernen.

Für uns Menschen waren Träume schon immer faszinierend. Und natürlich wollen wir immer wissen, was sie bedeuten oder haben Vorstellungen von dem was sie bedeuten könnten. Oft wird Träumen nachgesagt, dass sie einiges mit unserem wahren Leben zu tun haben. Das heißt wir verarbeiten Dinge, die uns beschäftigen oder wir verarbeiten den Tag.

Morgens nach dem Aufwachen ist die Verwirrung oft groß, vor allem wenn wir etwas Wirres geträumt haben, das wir nicht zuordnen können. Oder wir vergessen unsere Träume gleich wieder und ärgern uns dann darüber.

Ob wir aber wirklich jeden Traum in die Waagschale legen und hinterfragen sollten, ist dahingestellt. Man kann sich mit dem „Hineininterpretieren“ in die Träume auch ganz schön verrückt machen. Sagt einem die Traumdeutung, dass man unzufrieden im Job ist, sollte man deswegen nicht gleich kündigen. Wenn unser Traum sagt, wir wären mit unserer Beziehung unglücklich, ist es sicher auch nicht ratsam gleich die Beziehung zu beenden.

Wir haben für euch 10 spannende Fakten über das Träumen zusammengefasst.

10 interessante Fakten übers Träumen – jetzt auf „weiter“ klicken!