© Pixabay

Die wichtigsten Gartenarbeiten im März!

Winter adé: Im März legt sich der Garten mächtig ins Zeug. Überall sprießt neues Grün und bunte Frühlingsblüher werfen sich in Schale. Denn nicht nur wir erwachen aus unserem Winterschlaf. Die Blümchen und Tiere und erwachen wieder so richtig zum Leben. Die Vögel zwitschern, die Blumen blühen und auch wir gehen wieder mehr raus.

Und uns kribbelt es schon wieder unter den Fingernägeln. Wenn die Temperaturen steigen, zieht es uns förmlich nach draußen. Schließlich mussten wir jetzt über ein halbes Jahr die Zeit größtenteils drinnen verbringen. Die meisten von uns haben da den Garten oder die Terrasse schmerzlich vermisst.

Doch jetzt im März kann man nicht gleich loslegen und den Garten oder die Terrasse komplett einrichten und begrünen. Dafür ist es doch noch zu kalt und bis zu den Eisheiligen im Mai haben wir in der Nacht oft noch Minusgrade und Frost.

Aber man kann bereits die ersten Vorkehrungen treffen und vor allem Ideen sammeln, sich umschauen und sich inspirieren lassen. Welche Blumen möchte ich? Was muss neu gekauft werden? Und was kann ich im Garten oder auf der Terrasse jetzt schon vorbereiten?

Jetzt im März laufen die Vorbereitungen für die neue Saison im Garten und der Terrasse. Wir verraten euch, welche Gartenarbeiten jetzt im März schon sinnvoll sind.

Das könnt ihr jetzt in Eurem Garten tun!