Frühlingsputz am Computer

15.01.2021 08:15 (Akt. 25.03.2021 07:51)

Wie in der Wohnung kann man auch am Computer und Smartphone einen Frühlingsputz machen. Dazu braucht es keinen Staubwedel, sondern nur etwas Geduld – und am besten auch Druckluft.

Es gibt viele Drittprogramme für Windows-PCs und Mac, die beim Frühlingsputz helfen können – zu viele, um sie hier alle aufzuzählen.

Niemand ist zwingend auf solche Helfer angewiesen, mit etwas Geduld lassen sich die meisten Funktionen dieser Programme auch selbst ausführen. Wer es trotzdem ausprobieren will kann CCleaner verwenden, um seinen Computer zu beschleunigen und optimieren. Die Software gibt es auf ihre Grundfunktionen reduziert gratis für Windows-PC und Mac.

Die Betriebssysteme der Smartphones sind so eingerichtet, dass sich die Geräte von selbst recht ordentlich halten. Der Frühlingsputz beschränkt sich hier darauf, Apps zu löschen, die man nicht wirklich braucht, und die restlichen Apps mit Updates auf den neusten Stand zu bringen.

Für weitere Tipps jetzt auf „weiter“ klicken.