Hoch, höher, am höchsten: Das ANTENNE VORARLBERG – Frühstücksradio sendet von 2.300m!

Hoch, höher, am höchsten: Das ANTENNE VORARLBERG – Frühstücksradio sendet von 2.300m!

Schwarzach, 07. Februar 2020 – Das Moderationsduo vom ANTENNE VORARLBERG – Frühstücksradio Sandra und Veithi trotzten der Eiseskälte auf 2.300m Höhe und sendeten ihre Morgen-Show am Freitag live aus dem Igludorf Silvretta Montafon.

Schon am Donnerstag ging es für Sandra, Veithi und eine kleine Gruppe ausgewählter ANTENNE VORARLBERG-Hörerinnen und -Hörer hoch hinaus: Nach einem feinen Fondueabend im Valisera Hüsle unternahm die Gruppe eine Fackelwanderung hinauf zum Igludorf. Denn damit das Frühstücksradio am Freitag auch pünktlich on air gehen konnte, musste schon die Nacht oben verbracht werden.

Während draußen der Wind pfiff und die Thermometer-Anzeige eisige -10 Grad anzeigte, wärmten sich die Abenteurer in der wohlig warmen Panorama-Sauna des Igludorfes und am lodernden Lagerfeuer auf. Ganz schnell waren die kalten Zehen vergessen. Fein eingekuschelt in dicke Schlafsäcke und Schaffelle bezogen die tapferen Moderatoren und Hörer anschließend ihre Iglus.

Und dann ging es am Freitag ganz früh morgens endlich los: Die Studiotechnik wurde aufgebaut, 100m Kabel verlegt, der erste Tee zum Aufwärmen gebrüht und Sandra und Veithi bezogen ihre Plätze im Sendestudio auf 2.300m. Und dann wird es ernst, das rote Licht geht an: Das ANTENNE VORARLBERG – Frühstücksradio ist jetzt on air! Das ist Rekord: Die höchste Morgen-Show Österreichs! Live dabei ist auch die kleine Gruppe Hörer, die über die gesamte Zeit ganz gespannt mit im großen Gemeinschaftsiglu sitzen. Wie Selina Tschann aus Bludenz, die den Weltrekord hautnah im Igludorf miterleben konnte: „Das ist ein echtes Highlight für mich! Nach der fein warmen Nacht im Schlafsack schauen wir jetzt Sandra und Veithi zu, wie sie live moderieren. Das ist echt ein unbeschreibliches Erlebnis!“ Mit mehr Vielfalt in der Musik, lustigen Livetalks mit den Hörern aus dem Iglu und dem schönsten Sonnenaufgang über dem Ländle schaffen Sandra und Veithi somit den Rekord: Das war die höchste Morgen-Show Österreichs!

Auch für Programmchef Andreas Hinsberger war das Abenteuer höchste Morgen-Show unvergesslich: „Was für ein unglaubliches Erlebnis mit unseren Hörern! Ich bin absolut überwältigt. Auch wenn wir ganz schön geschwitzt haben, ob die Technik dann auch wirklich hält und es den ein oder anderen Unterbrecher zu Beginn gab, haben wir es geschafft! Wir haben die höchste Morgen-Show Österreichs gesendet. Ich bin unglaublich stolz auf diese Leistung!“