© Pixabay

Mit diesen 5 Tipps, macht Sport auch euch Spaß!

Meist wenn man abends im Bett liegt und den Tag so Revue passieren lässt, nimmt man sich vor: „Morgen mache ich auf jeden Fall Sport!“ Fest entschlossen, als könne es gar nicht anders kommen, legt man sich zur Ruhe. Am nächsten Morgen folgen dann schon erste Ausreden. Das Wetter passt nicht, ein stressiger Arbeitstag steht bevor, jegliche Motivation ist verschwunden…

Und jeder von uns weiß, dass die Motivation alles andere als leicht ist. Im Kopf ist man schnell mal motiviert, aber dann hapert es meist an der Umsetzung. Oder die Planung ist nicht ausgereift und man scheitert. Oder man ist zu sehr motiviert, übernimmt sich und dann macht es keinen Spaß mehr.

Wer es gewohnt ist Sport zu treiben, hat es natürlich auch leichter den Schweinehund zu überwinden, wenn man mal keine Lust hat. Auch wer schon einmal Sport gemacht hat, tut sich leichter. Wer noch nie Sport gemacht hat, fängt komplett bei null an. Leicht ist es aber fast nie bzw. erst dann, wenn man den Sport wirklich lieben gelernt hat. Zum Glück sitzen wir alle in einem Boot.

Und um nicht nur sich, sondern auch den inneren Schweinehund zu überwinden, braucht’s da meist schlaue Taktiken. Welche das sind, erfährt ihr, wenn ihr auf „weiter“ klickt.