© Pixabay

So entlarvet ihr Lügner!

Lügen haben kurze Beine – besagt ein Sprichwort. Wenn eine Person beteuert, dass sie noch niemals gelogen hat, dann kann man wohl davon ausgehen, dass diese Beteuerung schon eine Lüge ist. Wohl jeder von uns hat das ein oder andere Mal auf eine Lüge zurückgegriffen. Es gibt verschieden Gründe, weshalb Menschen hier und da eine Notlüge verwenden:

  • weil man einen anderen nicht verletzen möchte (Notlüge)
  • aus Scham
  • um sich besser darzustellen
  • aus Verlegenheit
  • aus Angst
  • um sich einen Vorteil zu verschaffen etc.

Untersuchungen haben sogar ergeben, dass die meisten Menschen täglich mehrmals lügen bzw. die Unwahrheit sagen. Oder wart ihr bis jetzt immer ehrlich, wenn man euch gefragt hat, wie es euch geht? Oder habt ihr immer schon euer wahres Alter verraten? Oder euer Gewicht? Das sind keine großen Lügen, aber es ist halt einfach nicht die Wahrheit.

Doch es gibt bei uns Menschen Unterschiede. Während die einen sich wirklich schwer mit dem Lügen tun, gibt es Menschen die das Lügen im Laufe ihres Lebens gerade zu perfektionieren.

Dabei ist es auch gar nicht so einfach zu erkennen, ob jemand wirklich die Unwahrheit erzählt…wenn da nicht einige Signale wären, die dem Lügner zum Verhängnis werden könnten.

Die wichtigsten Lügensignale im Überblick – jetzt auf „weiter“ klicken!