So vermeidet ihr Chaos im Kinderzimmer

© Pixabay

11.05.2020 11:00 (Akt. 27.10.2020 15:03)

Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Im Kinderzimmer muss genug Platz für die Spielsachen sein. Egal ob Kisten, Boxen oder Schubladen: alles braucht seinen Platz. Beschriften oder Farbcodes sind ebenfalls eine gute Idee, damit die Kleinen auch das Gleiche zusammenpacken und von selbst Ordnung halten können. Am besten sollten die Aufbewahrungsbehälter auch erreichbar für die Kinder sein, damit sie von selbst ein- und ausräumen können. Auf dem Schreibtisch können Becher und Boxen für Ordnung sorgen! Beim nächsten Besuch im Möbelhaus kreativ denken: Aufbewahrungsvorrichtungen können auch umfunktioniert werden! So wird der Schrank-Organizer für die Tür oder der Kleiderbügel für Gürtel und Schals zum Kuscheltierhotel für die Plüschfreunde der Kleinen. Auch Spieldecken, die nach dem Spielen einfach zusammengezogen werden können, sind praktisch, sparen Zeit und sind besonders für Draußen sehr praktisch!