Ständig kalte Füße? Das hilft!

© Pixabay

Tipp 1: Greift zu scharfen Gewürzen

Gewürze können gar nicht scharf genug sein, wenn die Füße im Herbst und Winter an Eisklumpen erinnern. Chili und Pfeffer, aber auch Zimt und Curry wärmen von innen heraus und dürfen einem schon mal die eine oder andere Schweißperle auf die Nase treiben. Warmer Ingwertee wirkt zugleich auch noch vorbeugend gegen Erkältungen.