© Shutterstock

Urlaubsplaner 2022

03.01.2022 16:04 (Akt. 03.01.2022 16:04)

Sichert euch am besten jetzt schon die beste Zeit für euren Urlaub im Jahr 2022! Mit einer guten Vorplanung könnt ihr mit wenigen Urlaubstagen richtig lange Ferien machen. Damit ihr nicht lange nach den richtigen Tagen suchen müsst, haben wir hier schon alle für euch zusammengefasst.

Ostern: Wenn ihr in der Osterwoche, also ab dem Ostermontag (18. April) freinehmt, dann braucht ihr nur 4 Urlaubstage, um insgesamt 9 freie Tage zu genießen.

Christi Himmelfahrt: Wie jedes Jahr ist Christi Himmelfahrt an einem Donnerstag (26. Mai). Wenn ihr euch am Freitag (27. Mai) freinehmt, könnt ihr euch auf ein verlängertes Wochenende freuen.

Pfingsten: Der Pfingstmontag fällt in diesem Jahr auf den 06. Juni, auch hier könnt ihr mit nur 4 Urlaubstagen 9 freie Tage genießen.

Pfingsten und Fronleichnam: Ihr könnt natürlich auch Pfingsten und Fronleichnam kombinieren. Wenn ihr euch vom 7. bis zum 17. Juni 2022 freinehmt, könnt ihr euch mit 8 Urlaubstagen 14 freie Tage zur Erholung gönnen.

Fronleichnam: Fronleichnam ist wie immer ein Donnerstag (16. Juni). Ganz einfach einen Fenstertag am Freitag einbauen und fertig. Oder ihr nehmt in dieser Woche 4 Tage Urlaub und habt 9 Tage am Stück frei.

Maria Himmelfahrt: Maria Himmelfahrt fällt dieses Jahr auf einen Montag (15. August), das heißt, wenn ihr euch 4 Urlaubstage nehmt, könnt ihr insgesamt 9 Tage am Stück genießen.

Nationalfeiertag: Der 26. Oktober ist dieses Jahr ein Mittwoch, also perfekt für eine verlängertes Wochenende kombiniert mit Montag/ Dienstag oder Donnerstag/ Freitag.

Nationalfeiertag und Allerheiligen: Wenn ihr die beiden Fenstertage nach dem Nationalfeiertag und zusätzlich noch den darauffolgenden Montag (Halloween) freinehmt, dann habt ihr mit 3 Urlaubstagen ganze 7 Tage frei. Wer sich zusätzlich Mittwoch, Donnerstag und Freitag frei nimmt, kann mit nur 6 Urlaubstagen 12 freie Tage ergattern.

Maria Empfängnis: Maria Empfängnis fällt in diesem Jahr auf einen Donnerstag (8. Dezember) mit dem Fenstertag könnt ihr euer Wochenende ideal verlängern.

Weihnachten: Auch das Jahresende solltet ihr bei eurer Urlaubsplanung nicht vergessen. Heiligabend fällt heuer auf einen Samstag. Durch den Stephanstag, der auf den Montag fällt, reichen euch zwischen Weinachten und Silvester 4 Urlaubstage für 9 freie Tage am Stück.