Weihnachtswälder in Vorarlberg und Umgebung

Weihnachtswälder in Vorarlberg und Umgebung

Bunt dekorierte Bäume, glitzernde Engel und helle Lichter. Es weihnachtet schon sehr im Ländle. Damit ihr mit eurer Familie diese kostbare Zeit genießen könnt, haben wir für euch und eure Kinder wieder einige wunderschön geschmückte Weihnachtswälder und Adventswege gefunden. Die könnt ihr am besten bei einem Spaziergang erkunden.

Die Standorte und Parkplätze seht ihr auf den unten abgebildeten Landkarten. Die Standorte sind mit einem „Pfeil“, die Parkplätze mit einem „X“ gekennzeichnet.

Adventszauber – Der Weihnachts – Erlebnis – Weg

Wo: im Ferienpark beim Museum in St. Anton am Arlberg

Parken: bei der alten Rendlbahn

Wann: Sonntag: 27.11.2022 ab 17:00 Uhr
Sonntag: 04.12.2022 ab 17:00 Uhr
Sonntag: 11.12.2022 ab 17:00 Uhr
Samstag: 17.12.2022 ab 17:00 Uhr
Sonntag: 18.12.2022 ab 17:00 Uhr

Beschreibung: Der Ferienpark ist weihnachtlich dekoriert. Außerdem gibt es für die Kleinen eine Wichtelwerkstatt, in der sie Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie basteln können. Und in der Weihnachtsbäckerei kann sich die ganze Familie austoben oder im Streichelzoo ein paar Tierchen knuddeln. Zudem gibt es Punsch und andere Köstlichkeiten.

Zauberwald am Kirchplatz

Wo: Kirchplatz in Hohenems

Parken: hinter der Kirche in der Schloßbergstraße

Wann: vom 18. November 2022 bis 22. Dezember 2022

Beschreibung: Der Kirchplatz in Hohenems wird zum Zauberwald umdekoriert. Dort wird auch jede Woche eine neue Geschichte erzählt. Neben einem Kinderzügle und einer Maroni-Lok gibt es auch eine Punschhütte. Jeden Donnerstag ab 18 Uhr wird eine Bühne am Kirchplatz aufgebaut. Dort treten für euch verschiedene Musikgruppen und stimmungsvolle Chöre auf. Die Offene Jugendarbeit Hohenems bereitet zudem jeden Freitag, vom 25. November bis zum 16. Dezember jeweils ab 15 Uhr, ein vielseitiges Kinder- und Jugendprogramm für euch vor.

Kinderkirche Weihnachtsweg

Wo: in Au auf dem Weg zum Holdamoos über Lebernau

Parken: bei der Remer Kirche/Kurathaus gibt es Parkplätze, danach muss man eine kurze Strecke zu Fuß laufen

Wann: ab dem 27. November täglich die ganze Adventszeit

Beschreibung: Über acht verschiedene Stationen wird auf einer kleinen Weihnachtswanderung die Weihnachtsgeschichte anhand von Bildern und Texten erzählt. Im Holdamoos angekommen wartet in der Hütte dann die letzte Station auf euch. So hat man über die gesamte Advents- und Weihnachtszeit die Möglichkeit, dem Weihnachtswunder selbst auf die Spur zu gehen.

Damülser Adventweg

Wo: Dorfrundweg zwischen Rettungshaus und Spiel- und Sportplatz Damüls

Parken: Beim Rettungshaus oder im Kirchdorf, danach höchstens 5 Minuten Laufweg bis zum Start

Wann: am 18.12.2022 zwischen 12:00 und 18:00 Uhr

Beschreibung: Mitten in der Natur erwartet euch ein Adventszauber in Damüls. Ihr spaziert in einer tiefverschneiten Landschaft von einem Weihnachtsmarkt-Stand zum Nächsten. Das Ganze wird musikalisch von Weisenbläsern begleitet.

Adventweg Langenegg

Wo: Langenegg

Parken: Im Dorf beim Gemeindeamt oder beim Reitplatz oder neben dem Dorfsaal

Wann: eröffnet am 27. November um 14:30 Uhr; danach täglich bis zum 06.01.2023

Beschreibung: Der Weg führt vom Gemeindeamt über die Energieportale zum Hotel Krone und anschließend ins Schutzgebiet Nord. Die erste Station findet man beim Duftportal (neben dem Schulgarten). Dann einfach den Schildern folgen– darauf steht eine Geschichte.An jedem weiteren Adventssonntag wird die Geschichte dort dann weitererzählt. Das heißt, es ist jede Woche wieder was Neues für euch dabei. Der Weg ist nicht nur weihnachtlich dekoriert, es gibt auch ein Buch, in das ihr nette Worte und Wünsche für die Adventszeit reinschreiben könnt.

Weihnachtswald St. Anton

Wo: in St. Anton bei der Kirche ungefähr 200 Meter aufwärts

Parken: bei der Kirche, beim Gemeindeamt oder beim Klettersteig,  zu Fuß sind es ca. 10 Minuten vom Bahnhof

Wann: Ab dem 1. Adventssonntag bis Mitte Jänner je nach Schneelage

Beschreibung: Mitten im Wald in St. Anton glitzert und glänzt es. Neben einer Menschengroßen Krippe warten noch viele verschiedene Überraschungen auf euch. Zudem gibt es einen Briefkasten fürs Christkind in den die Kleinen ihre Nachrichten werfen können.

Skywalk Allgäu Zauberhafter Weihnachtswald

Wo: Skywalk Allgäu

Parken: Parkplatz vor Ort

Wann: Jedes Wochenende (Freitag, Samstag, Sonntag) vom 25. November bis 26. Februar, in den bayrisches Schulferien täglich geöffnet

Beschreibung: In 1000 Metern Höhe könnt ihr auf der höchsten Natur Gleitschuhbahn die Winterlandschaft genießen.  Gleitschuhe könnt ihr gegen Gebühren vor Ort ausleihen. Neben vielen kleinen Ständen bei denen ihr kulinarisch verwöhnt werdet, gibt es auch kuschlige Winter Loungen in denen man sich entspannen kann. Es wird euch zudem eine Vielzahl von Attraktionen geboten – die Schneekönig beispielsweise stattet euch täglich von 14:00 – 15:00 Uhr dem Skywalk einen Besuch ab.

Nikolaus im Wald (Lichtenstein)

Wo: Schellenberg in Lichtenstein

Parken: am besten bei der Bushaltestelle Sägarei in Schellenberg starten, dort könnt ihr auch mit dem Auto parken und von dort aus 20 Minuten den beschilderten Weg entlanglaufen. Von dort aus geht es weiter in Richtung Hinterschloss – Gantenstein, teilweise über Feld- und Waldwege. Am besten eine Taschenlampe mitnehmen und gutes Schuhwerk ist auch von Vorteil. Es gibt aber überall Markierungen am Weg.

Wann: Von 03.12 bis 07.12 läd der Nikolaus alle Kinder ab 16:00 Uhr zu sich nach Hause ein. Zu sehen gibt es neben dem Nikolaus auch noch Tiere wie Esel und Schafe.

Beschreibung: Der Weg führt zu einer weihnachtlich geschmückten Hütte. Dort waret der Nikolaus auf euch. Die Kids bekommen Lebkuchen, Nüsse und Mandarinen. Außerdem gibt es Gerstensuppe, Hirschwürste, Wienerle sowie warme und kalte Getränke. Der Besuch beim Nikolaus findet bei jeder Witterung statt und ist kostenlos.

Weihnachtsweg in St. Arbogast

Wo: startet oberhalb vom Wasserhaus in St. Arbogast

Parken: bei der Kirche oder Richtung Kneipanlage

Wann: ab dem 21 November bis zum 6 Jänner zu jeder Tageszeit

Beschreibung: Auf dem Adventweg findet ihr mehrere Stationen, die jeweils von einem anderen Kindergarten aus Götzis geschmückt wurden. Zudem ist bei jeder Station einen kleine Tafel, auf der ihr eine passende Geschichte zur jeweiligen Dekoration lesen könnt. Zudem gibt es auch eine kleine Krippe.