Der richtige Umgang mit Taschengeld!

© Pixabay

Ab welchem Alter sollten Kinder Taschengeld bekommen?

Als Einstiegsalter empfehlen Experten in der Regel die Vollendung des sechsten Lebensjahrs. In den ersten Jahren ist es sinnvoll, die Summe wöchentlich auszuzahlen. Gerade für Kinder im Grundschulalter ist dieser Zeitraum überschaubarer. Im Alter von neun oder zehn Jahren kann das Taschengeld dann monatlich ausgezahlt werden. Hier ein kleiner Richtwert:

6 bis 7 Jahre: 1,50 bis 2,00 wöchentlich
8 bis 9 Jahre: 2,00 bis 2,50 wöchentlich
10 Jahre: 12,50 monatlich
11 Jahre: 15,00 monatlich
12 Jahre: 17,50 monatlich