© Pixabay

Wisst ihr schon alles über Tee?

23.10.2019 12:00 (Akt. 23.10.2019 12:46)

Die Tage werden kälter: Was gibt es da Schöneres, als sich einfach mit einer Tasse Tee aufs Sofa zu lümmeln? Österreicher setzen gerne auf die entspannenden, gesundheitsfördernden und aromatischen Wirkungen des Gebräus. Auch wenn jahrelang Kaffee die Liste der beliebtesten Heißgetränke anführte, gewinnt der Tee erneut immer mehr Anhänger für sich. Dies lässt sich besonders auf den Boom der Themen Bio, gesunde Ernährung und Fitness zurückführen.

Der Haupthersteller von Tee ist China, dicht gefolgt von Indien. Japan liegt, entgegen vieler Annahmen, lediglich auf Platz 10 der Produzenten. Während im asiatischen Raum allerdings lieber auf Grüntee zurückgegriffen wird, erfreut sich in Österreich besonders Kräutertee großer Beliebtheit. Dabei wird besonders gerne auf Kamille, Pfefferminz oder Fenchel zurückgegriffen.

Auch wenn wir im Sommer mehr oder weniger dazu gezwungen waren, dem geliebten Heißgetränk eine Pause zu gönnen, ist nun wieder die Zeit des Tees gekommen. Dieser wärmt euch nicht nur nach einem ausgewogenen Herbstspaziergang, sondern kann, je nach Inhaltsstoffen, wahre Wunder bewirken: Verschiedenste Sorten können euch schnell wieder auf die Bahn bringen, sollten euch die kalten Temperaturen geschwächt haben.

Tee ist allerdings auch immer wieder für eine Diskussion gut. Unzählige Mythen ranken sich um das Kultgetränk. Wir haben für euch die interessantesten Tee-Mythen gesammelt!

Mit „weiter“ geht’s zu den größten Tee-Mythen!