© Shutterstock

Zu viel gegessen? Das könnt ihr tun!

Manchmal ist der Hunger so groß, dass man alles in sich hineinstopft, was der Kühlschrank hergibt. Gerade am Abend ist die Verlockung groß, sich vor den Fernseher zu setzen und alles zu essen was noch da ist. Gerade beim Fernseher schauen, haben wir immer das Gefühl wir müssen und möchten etwas knabbern. So plündern wir den kompletten Kühlschrank, sind danach aber nicht glücklich, sondern füllen uns schlecht, voll und schwer.

Auch während der Arbeitszeit ist es oft so, dass wir nur unregelmäßig essen. Wir haben oft am Morgen keine Zeit um zu frühstücken, gehen ins Büro und gegen Mittag sterben wir fast vor Hunger. Und was passiert dann? Wir essen viel zu viel und oft das Falsche. Da viele von uns „nur“ im Sitzen arbeiten, geht das Völlegefühl nicht so schnell weg, weil wir uns ja nicht bewegen. Wir fühlen uns dann schlapp, müde und energielos. Dadurch essen wir am Nachmittag nichts mehr und am Abend haben wir dann wieder Heißhunger.

Ja, wie es einem nach dem Kühlschrank plündern geht, wissen wohl die meisten von uns! Bauchschmerzen, Völlegefühl, Übelkeit… doch es gibt ein paar Tipps und Tricks, was man dagegen tun kann. Wir haben die besten Hausmittel für euch zusammengefasst, wie ihr nach einem üppigen Essen wieder in Schwung kommt.

Jetzt auf „weiter“ klicken!